Orgelschätze in der Lüneburger Heide 2016

In den Kirchen im Gebiet der Lüneburger Heide und der unmittelbar angrenzenden Landschaften befinden sich zahlreiche bedeutende Orgeln. Es handelt sich dabei um denkmalpflegerisch sorgfältig restaurierte Instrumente aus früheren Jahrhunderten, aber auch um hochwertige Neubauten der jüngsten Zeit. Es lassen sich besonders wertvolle Unikate einzelner Orgelbauer ebenso finden wie Instrumente, deren Stil zwar häufiger anzutreffen ist, die im Zusammenwirken mit dem jeweiligen Kirchenraum aber akustisch eine unverwechselbare Einheit bilden.

Das sind die Gründe, weshalb die überregionale Konzertreihe „Orgelschätze in der Lüneburger Heide” sich als wahrer Dauerbrenner unter unseren Eigenprojekten erweist. Zu verdanken ist sie einer Initiative und dem Engagement der Kreiskantoren Axel Fischer, Christian Conradi und Reinhard Gräler, die erstmals 1999 zu Konzerten an hörens- und sehenswerten Orgeln einluden. Im Jahr 2016 finden die „Orgelschätze” bereits zum 17. Mal statt.

Das Programm setzt sich aus Einzelkonzerten wie auch Konzertreihen zusammen, die im gesamten Gebiet des Lüneburgischen Landschaftsverbandes stattfinden.

Programmheft 2016 => Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

  

Molzen, 24.05.13 - Orgelportrait mit Axel Fischer © W. Spangenberg jun.