Ausschreibungen 2018

Förderprogramm "Orgelkultur in Niedersachsen - Das Werk des Orgelbauers Arp Schnitger bewahren und würdigen"

Bewerbungsfrist 10.01.2019 | Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur nimmt das 300. Todesjahr von Arp Schnitger im kommenden Jahr zum Anlass, die reichhaltige Orgelkultur Niedersachsens in ihrer Gesamtheit gezielt zu fördern und überregional sichtbar zu machen. Landesweit stehen hierfür 2019 im Rahmen der regionalen Kulturförderung Mittel in Höhe von 150.000 Euro für entsprechende Veranstaltungen und Projekte zur Verfügung. Projektanträge sind bis spätestens zum 10.01.2019 an den Lüneburgischen Landschaftsverband zu senden. Die Förderung erfolgt auf Grundlage des Votums einer Fachjury, die Ende Januar in Hannover tagen wird. 

Nähere Informationen über Zuwendungsvoraussetzungen, Art und Umfang der Zuwendung und Zuwendungsbestimmungen erhalten Sie hier und auf der Webseite des MWK.

New York-Stipendium für Bildende Kunst

Bewerbungsfrist 15.01.2019 | Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Niedersächsische Sparkassenstiftung schreiben ein Stipendium für einen einjährigen Aufenthalt in New York für eine Bildende Künstlerin oder einen Bildenden Künstler aus Niedersachsen aus. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler, die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben und bis zum 31.12.2019 das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Förderwettbewerb "Digital Skills"

Bewerbungsfrist 31.01.2019 | Im Rahmen des Förderwettbewerbs "Digital Skills. Lernen in regionalen Netzwerken" zeichnen Stifterverband und Körber-Stiftung innovative regionale Konzepte für die Vermittlung digitaler Kompetenzen aus. Bis zu acht regionale Netzwerke erhalten eine Förderung von bis zu 25.000 Euro. Bewerben können sich Kooperationspartner aus Schulen, Hochschulen, Zivilgesellschaft, Kommunen und Wirtschaft, die eine gemeinsame Strategie zur Vermittlung digitaler Kompetenzen vor Ort entwickelt haben.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Ausschreibung: Vielstimmige Erinnerung - gemeinsames Erbe - europäische Zukunft: Kultur und Geschichte der Deutschen und ihrer Nachbarn im östlichen Europa

Bewerbungsfrist 01.02.2019 | Innerhalb des obigen Rahmenthemas fördert die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien 2019 Projekte zur Erforschung und Vermittlung von Kultur und Geschichte der Regionen des östlichen Europas, in denen Deutsche gelebt haben bzw. heute noch leben. Gefördert werden im Modul "Kulturelle Vermittlung" grenzüberschreitende Begegnungsformate für Jugendliche und junge Erwachsene in den Bereichen Theater, Literatur und Musik. Im Modul "Wissenschaft" können "Summer Schools" oder ähnliche Formate gefördert werden.

Nähere Informationen finden Sie hier.

"Tracht des Jahres 2020"

Bewerbungsfrist 30.06.2019 | Im April 2020 ist der Landestrachtenverband Niedersachsen e.V. Gastgeber des Deutschen Trachtentages des Deutschen Trachtenverbandes e.V. und des Deutschen Kinder- und Jugendtrachtentages der Deutschen Trachtenjugend. Im Rahmen der Veranstaltung in Stapelfeld und Cloppenburg wird das Prädikat "Tracht des Jahres 2020" verliehen. Bewerben können sich alle Trachtenregionen und Trachten aus Niedersachsen. Eine Mitgliedschaft im Landestrachtenverband Niedersachsen ist keine Voraussetzung.

Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier und zum Deutschen Trachtentag 2020 hier.

Förderprogramm: Begegnungen mit ehemaligen Zwangsarbeitern und anderen Opfern des Nationalsozialismus

Bewerbungen fortlaufend | Die Stiftung EVZ unterstützt Projekte im Interesse der Opfer des Nationalsozialismus. Sie fördert persönliche Begegnungen junger Menschen und engagierter Bürger mit diesen Zeitzeugen. Ziel des Förderprogramms ist die Weitergabe der Erinnerungen der Opfer an nachfolgende Generationen und die Bewahrung ihres Vermächtnisses. Gefördert werden vor allem Projekte, in denen Zeitzeugen bewusst Erlebtes möglichst reflektiert vermitteln können.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Sonderprogramm "artists in residence" - Stipendien/Volontariate für Menschen mit Fluchterfahrungen in Kultureinrichtungen und -verbänden

Antragstellung fortlaufend | Niedersächsische Kulturinstitutionen und Kulturverbände können sich um die Durchführung von einjährigen Stipendien bzw. Volontariaten bewerben, um geflüchteten Menschen, die in ihrer Heimat bereits eine Berufsausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben, den Zugang ins Berufsleben zu erleichtern.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Information für Vereine: Förderprogramm "öffentliche Einrichtungen online"

Der Förderverein für regionale Entwicklung aus Potsdam bietet öffentlichen Einrichtungen, aber auch (Kultur-)Vereinen und Verbänden die Möglichkeit, sich kostenfrei einen eigenen Internetauftritt erstellen zu lassen.

Nähere Informationen finden Sie hier.