Paul Harper ist Sieger des Kunstpreises 2022/23

Am 1. September 2023 zeichnete der Lüneburgische Landschaftsverband den Künstler Paul Harper aus Lüneburg als 8. Preisträger seines Kunstpreises aus. Die Kunstkommission wählte ihn aus acht nominierten Künstlerinnen und Künstlern aus, deren Werke im Herbst in einer Gemeinschaftsausstellung im Museumsdorf Hösseringen zu sehen waren. 

Ihr empfehlendes Votum zur Preisvergabe gab die Kunstkommission kurz vor der Verleihung vor den Originalen der Gruppenausstellung ab. Die acht Anwärterinnen und Anwärter erfuhren somit ebenfalls erst am Tag der Verleihung, wer von ihnen sich neben dem Preisgeld auch über einen eigenen Katalog oder eine eigene Website bzw. deren Relaunch sowie eine Einzelausstellung im Kunstraum Tosterglope freuen darf. Neben Paul Harper waren außerdem Sany Abdullah aus Rühen (Landkreis Gifhorn), Eva Fabian aus Klein Kühren (Landkreis Lüchow-Dannenberg), Jörg Koch aus Jesteburg (Landkreis Harburg), Petra Merz aus Uelzen, Christian Andreas Müller aus Meinersen (Landkreis Gifhorn), Ilsabé Prinzhorn aus Celle und Hans Schlimbach aus Gartow (Landkreis Lüchow-Dannenberg) in die engere Auswahl für den Kunstpreis gekommen. Bevor der diesjährige Preisträger bekannt gegeben wurde, würdigte der Hannoveraner Kulturjournalist Thomas Kaestle in einer Einführungsrede noch einmal jede einzelne künstlerische Position. 

 

Die Kunstkommission begründete ihre Entscheidung wie folgt:

„Die Komplexität seiner Arbeit „100 Paintings“ und die erzählerische Tiefe in der Abstraktion haben die Kommission überzeugt. Die konzeptionelle Klarheit und formale Ästhetik von Paul Harper verblüffen. Er zeigt uns Spielfelder, zu denen wir eigene Regeln finden können. Wir sind gespannt auf die Fortführung des Werkes und freuen uns auf die Einzelausstellung unseres Preisträgers Paul Harper im Mai 2024 im Kunstraum Tosterglope."

Daten der Einzelausstellung

Kunstraum Tosterglope e.V.
4. Mai bis 2. Juni 2024
Eröffnung Samstag, den 4. Mai 2024 um 17 Uhr
Adresse: Im Alten Dorfe 7, 21371 Tosterglope
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag: 14 bis 18 Uhr

www.kunstraum-tosterglope.de

 

Die Kunstkommission

In die Entscheidungsfindung über die Vergabe des Preises ist eine unabhängige und mit ausgewiesenen Fachleuten besetzte Kunstkommission eingebunden. Die Mitarbeit jedes Mitglieds ist auf sechs Jahre beziehungsweise drei Durchgänge befristet. 

 

2022/23 gehörten dem Gremium folgende Mitglieder an:

  • Anna Jander, Kunstverein Celle, Malerin
  • Thomas Kaestle, Kulturjournalist, Hannover
  • Johannes Kimstedt, Kunstraum Tosterglope
  • Isa Melsheimer, Bildhauerin, Berlin
  • Julia Taut, Kunsthaus BBK, Braunschweig